Frühjahrsputz im Werbemittelsortiment

Auch wenn der Winter nicht allzu streng war, er war düster und wir sind alle froh, dass sich der Frühling durchsetzt – so sonnenhungrig wie wir jetzt sind. Die Tage werden länger und das motiviert uns. Gärten werden auf Vordermann gebracht, Fahrräder entstaubt und auch der eine oder andere Frühjahrsputz steht jetzt an.

Den sollten Sie auch bei Ihrem Werbeartikelschrank vornehmen.
Wer jetzt noch Produkte mit winterlicher Relevanz verteilt, könnte sich leicht ins Aus schießen. Nicht nur Webseiten und Social-Media Profile, die lange nicht aktualisiert wurden, wirken beim Kunden lieblos und muffig. Auch von saisonalen Werbemitteln in der falschen Saison, ist abzuraten.

Oder wie würden Sie es finden, wenn Ihnen jetzt noch unter jeder Bestellungsmail ein schönes, neues Jahr gewünscht würde? Das würde einen zum Schmunzeln und Stirnrunzeln bringen.

Aufpeppen, Umstellen, hübsch machen

Jetzt könnte man natürlich sagen: Ach, was soll der ganze Ärger? Ich bleibe einfach bei den bewährten Werbeklassikern. Gut eingeführte Streuartikel wie Feuerzeuge und Kugelschreiber, die gehen nie außer Saison.Das stimmt. Aber die bieten auch wenig Abwechslung, oder?

Wenn das ganze Jahr über das gleiche Design benutzt wird – ohne ab und zu mal ein kleines Highlight einzuflechten – könnte die Aufmerksamkeit abklingen. Und das wollen wir nicht. Wir wollen unseren Kunden im Gedächtnis bleiben und wir wollen, dass sie ihre Werbegeschenke ansehen und denken: ‚Hach, das ist ja eine tolle Idee!‘.

Also werden wir kreativ.
Natürlich sollen Sie ihre bewährten ‚Fußsoldaten‘ in ausreichender Menge vorrätig halten, aber jetzt schauen wir uns den Frühling an und was für Möglichkeiten er uns bietet, den Kunden im Gedächtnis zu bleiben.

Es grünt so grün

Farben sind immer ein gutes Mittel, um einen bestimmten Eindruck oder eine Stimmung zu erzeugen. Im Winter und der Weihnachtszeit sind das natürlich Rot und Grün, gerne mit Gold als Akzent, oder auch kühles, elegantes Blau mit Silber. Der Frühling jedoch verlangt nach mehr. Bunte und zarte Farben sollten jetzt gewählt werden. Schöne pastellige Töne bringen wir mit den zarten Trieben der Pflanzen in Verbindung, die gerade erwachen und sich aus den kahlen Ästen und dem Erdboden hervorwagen.

Oder Sie denken allmählich an Outdoor-Artikel.
Sonnenschutz ist bereits ein Thema. Der Stand der Frühjahrssonne und der oft diesige Himmel verlangen nach Sonnenblenden, Mützen und Brillen. Lippenschutzstifte gehen zu jeder Jahreszeit. Überhaupt sollte man auch die Kosmetik in die Überlegungen einbauen. Bedruckte Tuben mit Handcreme z.B., die den strapazierten Händen nach der Gartenarbeit zur Hilfe eilt, wird niemand ablehnen. Und die Heuschnupfen-Saison läuft an, die Nasen auch – haben Sie schon mal an Taschentücher mit Werbeaufdrucken gedacht?

Sie sehen, sich ein bisschen auf die Jahreszeiten einzulassen, bringt Abwechslung und erleichtert es, dem Kunden immer wieder etwas zu bieten, das er mit Ihnen und Ihrem Unternehmen positiv in Verbindung bringen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.