Archiv für den Monat: September 2014

Herbstzeit – Weinzeit – mit Werbeartikel Präsenz zeigen

Jetzt locken bald wieder überall Federweißer und Zwiebelkuchen zu einer leckeren Mahlzeit. Es ist Herbst, der neue Wein ist gekeltert und man genießt die letzten Tage, die man noch draußen sitzen kann. Auch der Brauch der Kartoffelfeuer – wenn auch ein aussterbender – passt in diese Zeit. Die Luft duftet nach Holzrauch, nach Äpfeln und Zwetschgen. An vielen Orten finden jetzt noch einmal gesellige Veranstaltungen statt, wie Herbst-Kirmes oder kleine Stadtfeste.

Dies ist eine Gelegenheit für Sie und Ihr Unternehmen auf lokaler Ebene aktiv zu werden. Auf solchen Festen sucht man sich oft Sponsoren, die sich an den Kosten beteiligen und dafür mit Nennung auf Flyern, Plakaten und Weiterlesen

Die Prüfplakette als Werbemittel – Offiziell individuell

Prüfplaketten individuell bedruckenEine Prüfplakette ist ein Label, das von einer Überwachungsorganisation oder einem entsprechend berechtigten Fachunternehmen an einem zu überwachenden Gegenstand angebracht wird. Sie bestätigt, dass der entsprechende Gegenstand zum Zeitpunkt der Überprüfung einschlägigen gesetzlichen und/oder anderen Bestimmungen entsprach und enthält in der Regel auch den Hinweis auf den Fälligkeitstermin der nächsten Überprüfung.

Ein hochoffizielles Label also, das einem nicht zwangsläufig zuerst in den Sinn kommt, wenn man über Werbemittel nachdenkt. Dabei hat die individualisierte Prüfplakette für entsprechende Unternehmen einige ganz eklatante Vorteile gegenüber Kugelschreiber & Co!

Weiterlesen

Die Psychologie des Schenkens – ein interessantes Phänomen

Laut Volksmund, erhalten kleine Geschenke die Freundschaft. Man freut sich über sie und es macht Spaß welche zu bekommen oder zu machen. Doch dem ganzen Komplex von Schenken und Beschenktwerden liegt – wie bei allem in unserem Leben – auch eine psychologische Komponente zu Grunde.

Wenn man es sich genau anschaut, so ist etwas zu schenken doch eigentlich wirklich unlogisch. Wieso um alles in der Welt, sollte man jemand andrem einfach so etwas geben? Das ist nicht logisch und irgendwo auch nicht sehr wirtschaftlich gedacht, oder?

Auch impliziert die Existenz des Begriffs ’selbstloses Schenken‘, dass es noch ein anderes Schenken gibt. Eines, das vielleicht nicht ganz so selbstlos ist. Ist es vielleicht sogar nur berechnend, da es eine Gegenleistung erwartet? Weiterlesen