Werbeartikel bedrucken

Allgegenwärtig ist der Druck

Damit ist allerdings jetzt nicht der Stress gemeint, sondern Druck wie in Print. ‘Druck’ wie in unzählige Druckmethoden und bedruckte Artikel. Es ist eine Welt für sich, über deren Vielfalt man viel mehr sagen kann, als auf diese Seite passt.

Was ist Ihr erster Gedanke, wenn Sie an Druck oder Print denken?
Vermutlich ‘Zeitung’, oder auch ‘Buch’. Selbst in unseren modernen digitalen Zeiten gibt es noch viele Menschen, die ihre Nachrichten in Papierform bevorzugen. Für viele gehört die Zeitung zum Frühstück und ein gutes Buch zum Feierabend.

Im Bereich der Werbung und des Marketing sind bunte Plakate oder Flyer auch noch nicht wegzudenken. Geschweige denn die vielen Werbeartikel, die sich bedrucken lassen – und auch fleißig bedruckt werden.

Vom Offset bis zum Siebdruck

Die erste Erfahrung mit Druckmethoden, machen die meisten von uns bereits im Kindergarten. Unter fürsorglicher Aufsicht werden Kartoffeln zurecht geschnitzt und dann Kunstwerke für die heimischen Kühlschranktüren produziert.

Im Allgemeinen ist die verwendete Technik der bekannten Druckmethoden etwas komplexer als das. Aber das grundlegende Prinzip – Farbe auf einen Träger, Motiv auf ein Objekt – das bleibt sich immer gleich. Bücher werden im Hochdruck und Zeitungen im Offsetdruck hergestellt, aber es gibt ja auch andere Materialien und für die gibt es optimal angepasste Methoden.

Werbeartikel wie Kugelschreiber, Tassen oder Feuerzeuge, werden oft im sogenannten Tampondruck hergestellt. Der Tampon hier ist natürlich kein Hygieneartikel, sondern besteht meist aus Silikon und ist dank seiner porösen Struktur fähig Farbe aufzunehmen. Durch die Flexibilität der Druckvorlage kann man auch auf nicht ganz ebenen Flächen ein Motiv genau wiedergeben. Oder auch Schriftzüge auf kleinen runden Teilen wie Kugelschreibern aufbringen, ohne dass die Buchstaben sich verzerren.

Werbetextilien – Für jeden Bedarf das richtige Druckverfahren

Sie möchten textile Werbeartikel bedrucken? Allein in diesem Bereich stehen schon viele Techniken zur Verfügung. Am besten lässt sich die Auswahl durch eine genaue Analyse des Ziels eingrenzen.

Möchten Sie nur ein paar T-Shirts für eine Firmenfeier, oder nur einen begrenzten Satz Regenjacken für gute Kunden? Vielleicht wollen Sie nur für eine einzige besondere Aktion zu einem Jubiläum textile Werbemittel einsetzen? Dann bietet sich besonders der Flex- oder Flockfoliendruck an. Mit ihm lassen sich auch kleine Mengen kostengünstig bedrucken. Wollen Sie jedoch eine hohe Auflage an T-Shirts oder anderen Werbeartikeln sowie Streuartikel bedruckt wissen, ist der Siebdruck zu empfehlen. Die Vorlage zum Druck muss nur einmal angefertigt werden und so bleiben bei größeren Mengen die Einzelkosten geringer.

Sie sehen, Werbeartikel zu bedrucken bietet Ihnen viele faszinierende Möglichkeiten.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *